Homöopathie - Praxis Dr Kunz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Homöopathie



Homöopathie ist eine alternative Heilmethode, die sich auf Erkenntnisse des Arztes Samuel Hahnemann um 1800 begründet. Ihr wichtigster und namensgebender Glaubenssatz ist das Ähnlichkeitsprinzip: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur).

Es werden bestimmte Stoffe ausgewählt, deren Eigenschaften bzw. Wirkungen genau den Symptomen und Befindlichkeitsstörungen der momentan bestehenden Erkrankung entsprechen.
Homöopathische Medikamente werden als Einzelsubstanzen in verschiedenen Verdünnungen bzw. Potenzen und in unterschiedlichen Darreichungsformen wie Globuli, Tabletten oder Tropfen angeboten.
Je höher die Potenzen, also je höher die Verdünnungen sind, desto stärker sind sie in ihrer Wirkung auf den Körper.
Zwar gibt es auch verschiedenste homöopathische Komplexpräparate die aus mehreren homöopathischen Einzelstoffen zusammengesetzt sind und sicherlich auch eine gewisse medikamentöse Wirkung besitzen, diese "Schrotschußmethode" entspricht aber nicht der eigentlichen klassischen homöopathischen Lehre.

Zu viele Zusatzinformationen würden so in den Körper gelangen.


Als "Arzt für Homöopathie" biete ich in unserer Praxis nun die klassische homöopathische Behandlung an.
Diese besteht aus einer vollständigen Ananmnese bezüglich aller bestehenden Beschwerden, wie diese zum Beispiel auftreten oder wann sie sich auch evtl. verbessern oder verschlechtern. Anschließend wählen wir aus dem homöopathischen Repertorium ein spezielles homöopathisches Präparat aus welches wir dann rezeptieren.
Die homöopathischen Medikamente können eine sofortige Wirkung haben, es kann aber auch mal länger dauern bis eine Verbesserung oder Heilung eintritt. Eventuell wird auch mal später ein Präparat gegeben.

Da wir genügend Zeit für eine solche homöopathische Anamnese und Behandlung benötigen müssen wir spezielle Termine vergeben.

Die IKK Klassik sowie zahlreiche BKK´s bieten homöopathische Behandlungen an, d.h. es entstehen für den Patienten keine Kosten.
Bei allen anderen Patienten muß die homöopathische Anamneseerhebung und Behandlung nach der privaten Gebührenordnung berechnet werden.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü