Faltentherapie Haarausfall PRP - Praxis Dr Kunz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Faltentherapie Haarausfall PRP

besonderes Leistungsangebot nach eigenen Angaben


PRP - Plättchenreiches Plasma  

natürliche Faltentherapie  -  Haarwachstum



Faltenkorrektur


Die medizinische Behandlung von Alterungsprozessen der Haut, wie vermehrte Faltenbildung oder Verminderung der Hautelastizität, ist bisher eine Domäne der Schönheitschirurgie  gewesen, die meist mit invasiven Methoden wie der operativen Hautstraffung oder mit Einspritzungen von Botox oder Hyaluronsäure arbeitet. Auch im Fall der Hyaluronsäure handelt es sich um körperfremdes Material.
Deswegen waren die schönheitsmedizinischen Eingriffe in der Medizin immer zweifelhaft, da sie häufig zu Lasten der Gesundheit gingen.

Mit der Methode des plättchenreichen Plasmas haben wir zum ersten Mal eine natürliche Methode, die mit körpereigenen Substanzen arbeitet:

Konzentriertem Plasma, gewonnen aus körpereigenem Blut des Patienten - PRP- sog. plättchenreiches Plasma.



Warum einer alternden, elastizitätsverminderten Haut mit optisch prägnanten Falten nicht wieder zur natürlicher Elastizität und Straffheit verhelfen wenn der Körper dabei natürlich behandelt wird? So wird ein früherer gesünderer Hautzustand geschaffen, was medizinisch nicht verwerflich erscheint!

Die "MyCells"  Methode ermöglicht uns, spezielle Wachstumsfaktoren wie Stammzellen oder Thrombozyten im Serum zu konzentrieren und zu gewinnen. Dieses Plasma sorgt in der Haut und dem darunter liegenden Bindegewebe für einen Regenerationsprozess.

Diese Methode regt die Neubildung von Bindegewebe an, was zu einer deutlichen Reduzierung und Abflachung von Falten und zu einer gesamten Verbesserung des Hautbildes mit vermehrter Hautstraffung und Elastizität führt.  Das spezielle Serum wird dazu in unserer Praxis in einem speziellen Verfahren gewonnen, und sofort an den betreffenden Hautpartien entweder subcutan oder auch intrakutan verabreicht.  
Der sofortige Effekt der Faltenabflachung entsteht durch die Einbringung von körpereigenem Volumen- dem eigenen Plasma.

PRP ist ein medizinisches Verfahren, das zunehmend in der Dermatologie und kosmetischen Medizin eingesetz wird. Sie ist dabei völlig nebenwirkungsfrei.

Therapiert wird in der Regel in drei Sitzungen im Abstand von 30 Tagen. Der positive Effekt hält bis zu 18 Monate an. Eine Auffrischung ist nach einem Jahr empfehlenswert. Variationen in der Therapie sind natürlich möglich.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den unten angeführten Link:

http://www.habemed.de/files/mycells_fuer_patienten.pdf


Haarausfall



Der Haarverlust ist in der Medizin immer ein leidiges Thema für den Therapeuten. In der Regel sind wirkliche Ursachen für den Haarausfall nicht nachzuweisen. Oft ist sind klinische Ursachen wie z.B. eine Infektion, Schilddrüsenfehlfunkton, Eisenmangel oder hormonelle Störungen nicht zu finden.

Ein Haarverlust von ca. 100 Haaren täglich ist normal. Häufig aber sind es weit mehr. Die Haarfollikel sind dabei meist nicht zerstört, sondern eine Zeit lang inaktiv. Hierbei kann die PRP Therapie helfen. Studien zeigen das es nach bereits 1 Sitzung nach 12 Wochen zu einer Zunahme der Kopfhaardichte von ca. 12% kommt. Nach 8 Monaten nimmt diese noch signifikant zu, optisch von bis zu 50%.

Diese Zunahme kann natürlich von Patient zu Patient variieren.

Diese Methode funktioniert natürlich nicht , wenn die Haarfollikel unwiderruflich zerstört sind.

Hier liegt die Behandlungsfrequenz bei 3 - 5 Behandlungen im Abstand von 20 Tagen. 1 Auffrischung sollte nach einem Jahr erfolgen.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü